Kayla: And it goes on and on …

The end is near: noch gute vier Wochen Kayla Itsines liegen vor mir. Und ich glaube, die werden richtig hart, wenn ich so durch den Trainingsplan blättere. Bisher haben mir die Workouts echt Spaß gemacht, und man merkt rasch, dass man mehr Kraft hat. Burpees? Keine Lieblingsübung, aber kein Ding der Unmöglichkeit mehr. Vor allem mein Bizips kann sich sehen lassen. Ansonsten gilt: „Abs are made in the kitchen“, und da war ich nun nicht ganz so vorbildlich, um eine Transformation wie auf Instagram zu erreichen. Wie wird es danach weitergehen? Eventuell ziehe ich noch eine Runde durch oder probiere den Nachfolgeguide. Ganz entschieden habe ich das noch nicht, immerhin liegt daheim noch eine ungeschaute Workout-DVD (Bikini Shred von Jillian Michaels) und Freeletics reizt mich auch. Eines steht zumindest fest: es bleibt sportlich!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s