Taxi, bitte!

Beim ersten Mal tat es noch weh. Gestern war ich wieder mal in der Crossfitbox (Garage Gym im 3. Bezirk) meines Vertrauens. Prüfungsbedingt komme ich gerade nicht so oft zum Sport, wie ich möchte, aber es ist der optimale Ausgleich für mich. Und wenn man eine Freundin „angesteckt“ hat, macht das Training noch mehr Spaß.
Dieses Mal stand Fatburning auf dem Plan. Klingt komisch, ist aber so. Und ich fand die Einheit richtig hart: Burpees ohne Ende, Wall Balls (da wirft man einen sauschweren Ball aus der Squatposition hoch gegen die Wand, ein Ding der Unmöglichkeit, ich durfte dann normale Squats machen und mit dem Hintern runter zum Ball) und Russian Twists mit einer 5 kg Scheibe. Bei Bauchmuskelübungen tu ich mir komischerweise echt leicht. Beim Rest noch nicht.
Und nach dieser Horrorkombi wurde gelaufen, um den Block. Das ist aber auch ein langer Häuserblock, alter Falter! Was es auch nicht besser machte, war der betörende Schnitzelduft aus einem Gastgarten und die klatschenden Gäste. Ich war kurz davor, vorbeifahrende Taxis oder Fiaker aufzuhalten. Dann wieder rein in die Box, und nochmal von vorne, weil’s so schön war. 50 Minuten! Da kommt der Moment, wo du bei Burpees liegen bleiben möchtest, wie ein fetter Käfer.
Der Sport ist durch das Gruppentraining und den Wettbewerbscharakter auf Zeit extrem motivierend, in meinem Wohnzimmer hätte ich nie im Leben 100 Burpees geschafft! Während des Trainings habe ich abwechselnd innerlich geflucht oder vermutet, dass ich mich jeden Moment in hohem Bogen übergebe. Crossfit wird nicht umsonst „das härteste Training der Welt“ genannt. Aber nur die Harten kommen in den Garten, und danach war ich – speibfrei – unheimlich stolz und voller Endorphine, der Runner’s High ist Kinderkacke dagegen.
Fazit: ich bin total begeistert von diesem Sport. Und: der heutige Muskelkater ist spürbar, aber absolut erträglich. I’ll be back!

image

2 thoughts on “Taxi, bitte!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s