Zurück zum Studentenleben

Es ist Herbst. Jetzt aber wirklich. Nach Menorca fühle ich mich wie im tiefsten Winterschlaf. Kalt, dunkel. Unfreundlich. Hab ich erwähnt, dass mir kalt ist?Zur Herbststimmung passt das Gefühl von Schulanfang. Oder Unistart. Passenderweise startet in Kürze mein Masterstudium. Ich freue mich drauf. Wie ein Erstklässler! Nach einem Bachelor an einer Fernuniversität folgt Studieren live und in Farbe. Zurück an die Uni, wo alles mit Publizistik begann. 


Und bin gespannt ohne Ende. Vor allem, wie ich das zeitlich hinbekommen werde. Sonst bin ich eher der Typ Mindeststudiendauer. Für alles, was länger dauert, bin ich viel zu ungeduldig. Den Schnellschuss kann ich mir mit Job, Blog, Sport, Ausbildung, Ernährung und Ehrenamt aber vermutlich abschminken. Freizeit, Familie und Freunde wollen auch noch gelebt werden.

Auch sehr gespannt bin ich, wie ich mich als Großmutter unter Zwanzigjährigen fühlen werde. Oder wie die Zwanzigjährigen sich mit mir.

Während ich diese Zeilen schreibe, sitze ich mit meinem ersten Coffee to go aus dem Unicafé mit einer Nummer vor der Studienzulassung. Und senke jetzt schon den Altersdurchschnitt gewaltigst.  

Der erste Schritt wird neben Austüfteln eines machbaren Stundenplans eine Runde Thalia sein. Leuchtmarker, Blöcke und Co. sind fällig. Und Ideen, was ich Gesundes an langen Tagen mit Arbeit und Uni mitnehmen kann. Ich halte Euch auf dem Laufenden. Was nehmt Ihr gerne an Snacks auf die Uni mit?

4 thoughts on “Zurück zum Studentenleben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s