Eine suboptimale Woche

Spät, aber doch: der obligatorische Wochenrückblick. Mit einer Dienstreise, Verpflichtungen und Weihnachtsfeier war diese Woche eine besondere Herausforderung. 


Gesportelt habe ich lediglich zwei Mal mit Runtastic Results. Am Montag, bevor ich zum Unireferat und dann direkt zum Flughafen musste. Und heute. Und ich war zuerst gar nicht motiviert. Der Körper gewöhnt sich echt schnell an Stillstand. An Rumhängen. Schneller als umgekehrt. Bitch :-)!

No drama!

Aber ist das ein Drama? Nur zwei Workouts? Nope! Wir Fitnessmenschen betreiben in einer solchen Woche mehr Sport als viele andere pro Jahr. Also nur keine Panik.

Dienstreisen sind ernährungstechnisch auch nicht gerade gesund. Da Mittagessen beim Italiener, dort ein Snack am Flughafen, da das öde Sandwich im Flieger. Das macht müde, träge und verschafft einen Blähbauch wie in der Activia-Werbung. Und eingekauft hatte ich auch nicht, als ich spätabends von der Reise heim kam, gab’s Spekulatius. Shame on me. Und was machte die Waage heute? Hat weniger angezeigt. Locker bleiben lautet die Devise. Aktuell läuft mein Stoffwechsel vorbildlich!

Ausgezeichnet gegessen habe ich bei unserer Firmenweihnachtsfeier im Tian. Bestes Essen, das je meinen Gaumen passiert hat.


Da ich aktuell frei habe, habe ich kommende Woche viel Zeit, um frisch zu kochen. Und um zu sporteln. Die Weihnachtsstimmung steigt stündlich! Ich liebe die Vorweihnachtszeit!

Wie war Eure Woche? Brav gesportelt? Oder Weihnachtskekse inhaliert?

*in sportlicher Kooperation mit Runtastic

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s