Yoga im Alltag für mehr Gelassenheit

Der Jänner ist ordentlich vollgepackt: zwei Ausbildungswochenenden, Prüfungen und der ganz normale Wahnsin mit Arbeit, Blog und Training. Ach ja, und Privatleben. Daher habe ich mir das Ziel gesetzt, wieder mehr Yoga in meinen Alltag zu integrieren. Kennt Ihr das? Ihr wisst genau, wie gut Euch etwas tut und gebt dem dennoch nicht genug Raum? Damit ist nun Schluss.


Umso mehr hat es mich gefreut, dass ich das Yoga-Rad aus der Themenwelt „Mein stärkstes Ich“ von Tchibo auf Herz, Nieren und Asanas testen durfte. Das Produkt gibt es ab 18. Jänner für ca. vier Wochen in den Filialen oder im Onlineshop. Ich kann es Euch nur ans Herz(chakra) legen, mit dem Rad lassen sich Intensität und Schwierigkeit der Asanas erhöhen. Und Spaß macht es auch noch! Dabei ist auch eine Anleitung mit Übungen, die im Schwierigkeitsgrad variieren. Verbiegen leicht gemacht.

Namastay in bed?

Oft sind wir im hektischen Alltag ja versucht, den ganzen Tag im Bett herumzugammeln, wenn wir endlich frei haben.


Ich habe die Erfahrung gemacht, dass aktive Entspannung wesentlich mehr bringt zum Runterkommen und um neue Power zu tanken. Egal, ob du nun einen Spaziergang machst oder Yoga zum Ausgleich einsetzt, du lädst deine Batterien wieder auf und fühlst dich garantiert besser, als nach einem Netflixmarathon mit Chips und Gammellook. Was nicht heißen soll, dass nicht auch so ein Gammeltag ab und an herrlich ist :).


Was sind Eure Tipps, um trotz vollem Kalender für Erholung zu sorgen?

*in sportlicher Kooperation mit Tchibo

6 thoughts on “Yoga im Alltag für mehr Gelassenheit

  1. Also erstmal: Dein Blogname ist super super cool! Gefällt mir total 🙂
    Ich mach auch seit kurzem Yoga und seit dem fühle ich mich wirklich besser. Sehr schön geschrieben, dein Blogeintrag 🙂
    Ich bin übrigens neu bei WordPress und habe jetzt auch angefangen über Yoga zu schreiben. Wenn du magst, kannst du gerne mal vorbeischauen! Vielleicht gefällt dir ja mein Blog 🙂

    Liebste Grüße
    Stephy ❤
    https://stephyteam.wordpress.com/

    Gefällt 1 Person

  2. Hi,
    danke für deine Yoga-Übungen! Ich persönlich meditiere lieber um gelassener zu werden, aber das ist halt geschmacksache 🙂 Bei mir haben sich vorallem Atemübungen als sehr wirksam erwiesen.

    PS: Tolle Seite hast du da!
    Gruß,
    Markus

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s