B wie Bloggerkonferenz: ABC Star 2017 in Linz

A wie Anreise

„Fuck, bist du im Zug?“ – Diese Whatsapp-Nachricht schrieb ich panisch und mit hektischem Blick auf den Bahnsteig der lieben Paula von The Wedding Mission. Der Weg zur Bloggerkonferenz ABC Star nach Linz startete etwas holprig. Ich Nachteule hatte viel zu wenig geschlafen und Paula sprang wie eine Actionheldin gerade noch in den Zug.

Wir waren das erste Mal dabei. Für mich war es nach dem Fashion Camp meine zweite Konferenz dieser Art.

B wie Blogger auf einem Fleck

Die Konferenz fand in den heiligen Hallen der alten Tabakfabrik statt, eine beeindruckende Location. Viele Blogger auf einem Fleck stehen für jede Menge Steckdosen, um Handys und Laptops aufzuladen. Dafür, Quadrate aus Instagram endlich live und in Farbe zu treffen und sich austauschen zu können. Und dafür, dass dich niemand schief anschaut, wenn du Instastories filmst oder ständig Fotos machst.

C wie Catering ohne Ende

Bis es am ersten Tag richtig losging, gab es erst einmal Kuchen und bald darauf auch schon Mittagessen. Und das zog sich die beiden Tage durch. Essen! Ständig! Und so lecker, dass wir ordentlich zugegriffen haben. Ich rolle nach Wien zurück, nicht nur mit dem Railjet versteht sich.

Star oder: meine Highlights 

Die Keynote von Watchado-Gründer Ali war atemberaubend. Und so inspirierend, dass die Vortragenden danach ein hartes Spiel hatten. Ali Mahlodji: Flüchtling, Schulabbrecher, über 40 Jobs, eine atemberaubende Lebensgeschichte, die zum Nachdenken anregte.

Inhaltlich gab es für mich danach am Freitag wenig Neues. Und wenn man von Berufs wegen viel mit Eventmanagement zu tun hat, tut man sich schwer, den einen oder anderen Fauxpas zu übersehen. Der Instawalk über Den Feschmarkt war eine willkommene Abwechslung.


Völlig übermüdet ging es ins Hotel, und ich habe erst einmal Schlaf nachgeholt.

Tag 2: Speed Dating und Workshops
Der zweite Tag verging wie im Flug. Erst Business Speed Dating mit möglichen Kooperationspartnern von diversen Firmen. Da gab es für mich viele interessante Gespräche. Ich bin gespannt, was daraus wird!

Zwei Workshops waren für mich richtig sinnvoll: Cook it, Shoot it, Eat it! über ansprechende Food Photography sowie PRODUCT PLACEMENT AM BEISPIEL „DAS PERFEKTE FLATLAY“ POWERED BY T:BY TETESEPT mit Márcia von theladies.


Nach Plaudern mit Bloggerkolleginnen ging es für Paula und mich in die Stadtliebe, um den Abend gemütlich ausklingen zu lassen. Und am Sonntag hatten wir noch einige Stunden, um Linz unsicher zu machen, das Lentos zu besuchen und einen Happen zu essen.


ABC Star: auf den Punkt gebracht 

Fazit: spannende Eindrücke, man hat den Organisatoren das Herzblut angesehen, das in die Organisation geflossen ist, aber für mich persönlich durchaus noch Luft nach oben, speziell inhaltlich.

One thought on “B wie Bloggerkonferenz: ABC Star 2017 in Linz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s