Athlagon – Revolution der Fitnessapps

Hallo, Ihr Lieben! Ein wunderschönes Wochenende wünsche ich Euch. Heute darf ich Euch eine neue Fitnessapp vorstellen: Athlagon. Fitnessapps gibt es ja bereits viele, diese hier hebt dich aber deutlich vom Markt ab. Sportler, Physiotherapeuten und Sportwissenschaftler haben ordentlich getüftelt und eine revolutionäre App gestaltet. Grund für die Idee zur eigenen App: Unzufriedenheit mit den gängigen Apps im Segment Fitness.

Wo stehst du wirklich?

Athlagon versteht sich als reine Fitnessanalyse-App. Mehrere Testmodule können ein umfangreiches digitales Abbild der physischen Leistungsfähigkeit des Users ermitteln. Im erzeugten Profil siehst du dann, wo du wirklich stehst. Du kannst so genau deinen Trainingsfortschritt tracken und hart an deinen Schwachstellen arbeiten. Dabei will das Team rund um Athlagon keine Fitnessapp ersetzen, sondern als Companion die Sportler unterstützen.

Continue reading „Athlagon – Revolution der Fitnessapps“

Fitapp im Interview.

Daniel von Fitapp stand mir Rede und Antwort. Hier kommt das spannende Interview!

Wie ist die Idee zur Fitapp entstanden?

Die Idee zur App hatte ich während meines Internettechnik-Studiums. Ich bin begeisterter Sportler und wollte mein Training messen. Damals gab es keine App, mit der man Training und Körpergewicht verfolgen konnte. Deshalb habe ich kurzerhand beschlossen meine eigene App zu entwickeln. Nach dem Studium habe ich zu Arbeiten begonnen und die FITAPP in meiner Freizeit weiterentwickelt. Die FITAPP ist organisch sehr schnell gewachsen, so dass ich mich zu 100% um die FITAPP kümmern wollte. Continue reading „Fitapp im Interview.“

Lifesum: die Ernährung im Blick

Wird das jetzt ein Beitrag, der striktes Kalorienzählen propagiert? Sicher nicht. So gut müsstet Ihr mich inzwischen kennen. Da ich heute aber wieder einmal gefragt wurde, ob ich Ernährngstipps habe, stelle ich Euch die App Lifesum vor. Lifesum ist eine App, die genau das kann: Kalorien zählen. Und noch viel mehr. Sie zeigt dir die Makronährstoffe, also Kohlenhydrate, Proteine und Fette an, die du aufnimmst. Auch kannst du eingeben, ob und wie du trainiert hast. Das wirkt sich auf deine Kalorienbilanz aus. Continue reading „Lifesum: die Ernährung im Blick“