Frauenlauf: Motivation für die Laufsaison

*Presseevent (enthält PR-Sample)

Hallo, Ihr Lieben! Spät, aber doch (Grippewelle zwei mal gratis, danke! Zahn: Krone schon wieder locker – 2018 hat es gesundheitlich echt in sich) gibt es an dieser Stelle einen Beitrag zum ASICS Österreichischer Frauenlauf ® . Der Presseevent war ein Traum, selten war ich bei einer Veranstaltung mit so viel Liebe zum Detail. Und als ich da saß und den spannenden Vorträgen lauschte, dachte ich: okay, ich bin bereit für die ersten 10 km meines Lebens. Heute weiß ich: ähm, nein, doch nicht. Das ist zwar mega ärgerlich, aber ich kann es nicht ändern. Unter uns: Ich war noch nie so unfit. Deswegen werde ich entweder beim Nordic Walking antreten oder aber auf Facebook den Startplatz verlosen. Die Entscheidung ist noch offen. Facebook fleißig verfolgen lohnt sich also!

Inspiration pur

Den Start in Magdas Hotel, das am selben Tag seinen 3. Geburtstag feierte (Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle!), machte Ilse Dippmann, Initiatorin und Gesamtorganisatorin des Österreichischen Frauenlaufes.

IMG_1258.JPG
Ilse Lippmann: Motivation bis in die Haarspitzen.

Sie hat eine besonders inspirierende Geschichte. Damals starke Raucherin und nicht das, was man heute #fitspo nennt, wurde sie durch die Betreuung eines Freundes bei einem Marathon 1986 so angespornt, dass sie sich entschloss, selbst mit dem Laufen zu starten. Noch im selben Jahr absolvierte sie den ersten Marathon, und dann gleich noch jenen in NewYork. Die Geschichte sollte ich mir öfter ins Gedächtnis rufen. Warum? Das kannst du hier nachlesen. Und nein, ich bin alles andere als stolz drauf. Aber egal, das schaffe ich zu gegebener Zeit auch noch einmal! Weiterlesen Frauenlauf: Motivation für die Laufsaison

Advertisements

Neujahrsvorsätze? Oder doch Ziele?

Hallo, meine Lieben, ich hoffe, Ihr seid gut gerutscht und die Landung war sanft. Ich habe den 1. Jänner unverkatert genützt, und war gleich mit meinem Gym Buddy traineren. Und für den Genuss hat Foodora gesorgt. 2017, ich bin bereit für dich!

Vorsätze?

Habt Ihr Neujahrsvorsätze? Ich halte nicht viel davon. Warum? Weil sie meist völlig unrealistisch sind. Man ernährt sich am 1.1. ganz vorbildlich und am 2.1. folgt die Belohnungspizza. Man nimmt zwei Kilo ab, und hat im März fünf wieder auf den Rippen. Man raucht eine Woche nicht, trinkt keinen Alkohol, und holt beides bei der nächsten Party im Übermaß nach. Was ich stattdessen tue? Ich setze mir Ziele, die ich erreichen will. Die halte ich auf einem A3-Blatt als eine Art Mindmap fest. Und heute erzähle ich Euch, was ich mir auf sportlicher Ebene und auch sonst vorgenommen habe. Weiterlesen Neujahrsvorsätze? Oder doch Ziele?

Alles neu … Ein Life-Update!

Mai ist seit jeher mein absoluter Lieblingsmonat. Ja, trotz Eisheiligen und Schafskälte! Im Mai sind nicht nur unfassbar viele Feiertage für eine Überdosis Work-Life-Balance. Nein, es gibt normalerweise auch das perfekte Sportwetter für allerlei Outdoor-Aktivitäten. Sieht man von den aktuellen Witterungsverhältnissen ab, ist es nämlich weder zu kalt, noch zu warm. Kann man im Sommer oft nur früh morgens (nichts für mich) oder abends laufen gehen, so geht das im Mai den ganzen Tag.

Und ich liebe es einfach, dass alles blüht und dass es endlich länger hell ist. Meinetwegen könnte man den Mai auch gerne verlängern. In kaum einem Monat bin ich so motiviert wie aktuell: Frühjahrsputz? Ja, klar! Längst fälliger Relaunch des Blogs? Immer her damit! Freunde treffen? Am liebsten täglich! Und meine an den Wochenenden stattfindende Ausbildung pausiert den ganzen Wonnemonat über. Herz, was willst du mehr?

Und am kommenden Sonntag ist schon der Frauenlauf. Noch ein Grund mehr, sich so richtig zu freuen. Auch wenn mein Sprunggelenk aktuell etwas zickt und unbedingt zum Physiotherapeuten möchte, ich kann es kaum erwarten. Alleine das Goodie Bag. Böse Zungen mögen behaupten, das und das Frauenlauf-Shirt wären der wahre Grund für die Anmeldung :-)!

Und Ihr, auch bekennende Maifans?

mai