Bitte mehr!

Habe ich schon mal erwähnt, dass ich Listen liebe? Habe ich schon mal erwähnt, dass ich mehr will?

Ich will mehr!

Ich möchte bitte mehr Zuckerwattenhimmel. Mehr Aprilscherze. Mehr Zeit für mich. Mehr Zeit generell. Mehr Tage ohne Wecker. Mehr Menschen mit Humor. Mehr Hirn um mich herum. Mehr Deo in der U6. Mehr Musik. Mehr Sonne. Mehr Mahlzeiten bei weniger Kalorien.

Weiterlesen Bitte mehr!

Werbeanzeigen

Sportpause als Fitnessblogger?

Hallo, Ihr Lieben! Wie war Eure Woche? Ich bin unheimlich erleichtert: die zweite Uniprüfung liegt hinter mir und lief richtig gut. Semesterferien! Allerdings habe ich beschlossen, direkt für die nächste Prüfung zu lernen. Und zwar für – Trommelwirbel – Statistik. Und nein, da bin ich kein Ass. Und das ist noch der Euphemismus des Jahres.

Fitnessblogger sind Menschen.

Ich werde ja oft gefragt, wo meine Motivation herkommt. Wie ich es schaffe, so viel Sport zu machen. Und überhaupt. Tja, real talk, auch bei mir kommen Sportpausen vor.

Fitnessblogger sind nun mal keine Leistungssportler, sondern Menschen.

Im krassesten Lernstress, ein oder zwei Tage vor einer Prüfung, hatte ich keine Nerven, noch ein Workout einzuplanen, geschweige denn Zeit. Und dann hatte ich auch noch zwei Mal einen mini Anflug einer Erkältung. Da trainiere ich nicht, da ich kein Gesundheitsrisiko eingehen möchte. Tja, shit happens. Und zum Drüberstreuen war meine Ernährung auch nicht gerade on point. Natürlich futtere ich auch Schokolade, wenn ich am Lernen bin. Stelle Studienkollegen beim gemeinsamen Büffeln auch keine Salatblätter ohne Dressing hin, sondern Kekse. Und mal ehrlich, dass man bei der Kälte aktuell Lust auf etwas Deftigeres hat, ist auch verständlich. Mein Punkt: nehmt das nicht ganz so ernst. Weiterlesen Sportpause als Fitnessblogger?

Endlich fit? Profitipps für deinen Erfolg.

Wie Ihr wisst, habe ich ja mit Personaltrainerin Margot trainiert. Umso spannender fand ich es, sie nach Profitipps für die Fitness zu befragen. Damit Ihr auch etwas davon habt.Immerhin kämpfen aktuell viele durch den berühmten Winterspeck um ihr Wohlfühlgewicht.

Wenn jemand zu dir in die Fitnessbox kommt, wie ist so der Ablauf?

Zunächst gibt es ein kostenloses Erstgespräch über Ziele und Motivation zur Orientierung, an das schließt ein halbstündiges Probetraining an, ebenfalls unverbindlich. So kann ich mir ein genaues Bild machen. Nicht jeder will nur abnehmen, manche haben Schmerzen und wollen Muskulatur aufbauen. Ältere Leute, 50+, gehören auch zu meinen Klienten. Die Motivation dahinter ist wesentlich, ich arbeite auch nur mit Leuten, die es ernst meinen, das hat sonst keinen Sinn, wenn jemand nicht langfristig dabeibleiben wird. Das geht mit der Ernährung Hand in Hand. Hier kannst du dich für ein Probetraining anmelden. Weiterlesen Endlich fit? Profitipps für deinen Erfolg.