Faire Bloggerkooperationen: Gibt´s die?

Als die liebe Sylvia aka PR-Spionin gefragt hat, ob ich bei ihrer Blogparade  #fairbloggerrelations mitmachen möchte, habe ich nicht lange gezögert. Ich bin keine der großen österreichischen BloggerInnen mit abertausenden Followern. Ich blogge ausschließlich als Hobby, wie schon der Name meines Blogs verrät.

Dennoch trudeln Anfragen von Firmen ein, die sich für eine Kooperation interessieren. Und diese Anfragen sind schon manchmal recht absonderlich. Mein Highlight an Negativbeispiel:

„Hallo ich bin XY und arbeite für Produkt X, das einen Online Shop für Produkte speziell für an Krebs erkrankte Frauen mit allen möglichen Tipps und Tricks rund um die Krankheit verbindet. Bei meinen Recherchen zum Thema Ratschläge für die Nebenwirkungen der Chemo und Naturkosmetik als Alternative, bin ich auf Deine Blog-Artikel gestoßen, in denen Du von Deinen Erfahrungen berichtest und war sehr begeistert!“

Ähm, geht´s eigentlich noch.?Wie pietätlos ist das denn, bitte? Ich habe da Gott sei Dank keine Erfahrungen und schon gar keinen Blogpost. Meine Antwort fiel entsprechend direkt aus. Auch mit dem Vermerk, die Dame möge doch bitte besser recherchieren und anderen Bloggern so eine geschmacklose Unterstellung ersparen. Continue reading „Faire Bloggerkooperationen: Gibt´s die?“