Frauenlauf: Motivation für die Laufsaison

*Presseevent (enthält PR-Sample)

Hallo, Ihr Lieben! Spät, aber doch (Grippewelle zwei mal gratis, danke! Zahn: Krone schon wieder locker – 2018 hat es gesundheitlich echt in sich) gibt es an dieser Stelle einen Beitrag zum ASICS Österreichischer Frauenlauf ® . Der Presseevent war ein Traum, selten war ich bei einer Veranstaltung mit so viel Liebe zum Detail. Und als ich da saß und den spannenden Vorträgen lauschte, dachte ich: okay, ich bin bereit für die ersten 10 km meines Lebens. Heute weiß ich: ähm, nein, doch nicht. Das ist zwar mega ärgerlich, aber ich kann es nicht ändern. Unter uns: Ich war noch nie so unfit. Deswegen werde ich entweder beim Nordic Walking antreten oder aber auf Facebook den Startplatz verlosen. Die Entscheidung ist noch offen. Facebook fleißig verfolgen lohnt sich also!

Inspiration pur

Den Start in Magdas Hotel, das am selben Tag seinen 3. Geburtstag feierte (Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle!), machte Ilse Dippmann, Initiatorin und Gesamtorganisatorin des Österreichischen Frauenlaufes.

IMG_1258.JPG
Ilse Lippmann: Motivation bis in die Haarspitzen.

Sie hat eine besonders inspirierende Geschichte. Damals starke Raucherin und nicht das, was man heute #fitspo nennt, wurde sie durch die Betreuung eines Freundes bei einem Marathon 1986 so angespornt, dass sie sich entschloss, selbst mit dem Laufen zu starten. Noch im selben Jahr absolvierte sie den ersten Marathon, und dann gleich noch jenen in NewYork. Die Geschichte sollte ich mir öfter ins Gedächtnis rufen. Warum? Das kannst du hier nachlesen. Und nein, ich bin alles andere als stolz drauf. Aber egal, das schaffe ich zu gegebener Zeit auch noch einmal! Weiterlesen Frauenlauf: Motivation für die Laufsaison

Werbeanzeigen

Athlagon – Revolution der Fitnessapps

Hallo, Ihr Lieben! Ein wunderschönes Wochenende wünsche ich Euch. Heute darf ich Euch eine neue Fitnessapp vorstellen: Athlagon. Fitnessapps gibt es ja bereits viele, diese hier hebt dich aber deutlich vom Markt ab. Sportler, Physiotherapeuten und Sportwissenschaftler haben ordentlich getüftelt und eine revolutionäre App gestaltet. Grund für die Idee zur eigenen App: Unzufriedenheit mit den gängigen Apps im Segment Fitness.

Wo stehst du wirklich?

Athlagon versteht sich als reine Fitnessanalyse-App. Mehrere Testmodule können ein umfangreiches digitales Abbild der physischen Leistungsfähigkeit des Users ermitteln. Im erzeugten Profil siehst du dann, wo du wirklich stehst. Du kannst so genau deinen Trainingsfortschritt tracken und hart an deinen Schwachstellen arbeiten. Dabei will das Team rund um Athlagon keine Fitnessapp ersetzen, sondern als Companion die Sportler unterstützen.

Weiterlesen Athlagon – Revolution der Fitnessapps

Wie man wieder in eine gesunde Routine findet.

Hallo, Ihr Lieben! Sonntag ist Blogtag. Was für ein herrliches Wetter, raus mit Euch! Ich packe in Kürze meine Sachen für einen ausgedehnten Spaziergang.

Die letzten Wochen waren richtig intensiv, was Uni und Arbeit anbelangt. Da kann es schon mal passieren, dass man aus dem Training und einer sauberen Ernährung rauskommt. Das ist auch nicht weiter schlimm, so lange man wieder hineinfindet. Wieder den Rucksack packt für die Fitnessreise!


So eine Fitnessreise führt nicht gleichmäßig nach oben. Manchmal geht es auch einen kleinen Schritt zurück.  Weiterlesen Wie man wieder in eine gesunde Routine findet.