Thirteen reasons to binge watch.

Hallo, Freunde der Sonne! Aktuell ist die Netflix-Serie Thirteen reasons why in aller Munde und läuft auf sämtlichen Devices. Ich habe sie diese Woche fertig geschaut und muss sagen, dass mich schon lange keine Serie mehr so fasziniert hat. Vorab: ich bemühe mich, diesen Blogpost ohne Spoiler hinzubekommen. Wie die Serie prinzipiell ausgeht, weiß man ja (wenn nicht, dann würde ich an deiner Stelle nun nicht weiterlesen ;-D).

Genialer Schachzug

Netflix, schon wieder, Cheapeu! Du kannst Marketing. Wäre ich nicht schon glückliche Kundin, hätte ich mir spätestens wegen der Ankündigung ein Abo zugelegt. Oder gleich mehrere. Die Medienberichterstattung runherum war weltweit sensationell. Positiv, wie negativ.

Tote Mädchen lügen nicht (Originaltitel: 13 Reasons Why) ist eine US-amerikanische Fernsehserie, die auf dem gleichnamigen Roman von Jay Asher basiert. Die erste Staffel wurde am 31. März 2017 auf Netflix veröffentlicht. Staffel zwei ist in Planung. Und jeder redet drüber.

Weiterlesen Thirteen reasons to binge watch.

Werbeanzeigen

Gilmore Girls: Chapeau, Netflix! Ankündigen kannst du.

Netflix. Unendliche Weiten. Ich hätte dich vielleicht nie getestet, hättest du nicht das Revival der Gimore Girls derart gekonnt angekündigt. Du hast Spannung erzeugt. Hoffnungen und Erwartungen entflammt. Und dass ich dich jetzt trotzdem behalte, ist eine andere Geschichte.

Ich habe die Gilmore Girls geliebt. Endlich Protagonistinnen mit meiner Sprechgeschwindigkeit. Endlich jemand, der Kaffee noch mehr liebt. Stars Hollow. Schnee riechen können. Dean, Jess, Mr. Max Medina. Es war so viel Schönes dabei. Es konnte nur ganz ausgezeichnet weiter gehen, oder etwa nicht? Weiterlesen Gilmore Girls: Chapeau, Netflix! Ankündigen kannst du.