Ein perfektes Wochenende in Salzburg

Ich komme von einem herrlichen Wochenende in Salzburg retour. Bisher kannte ich die wunderschöne Stadt nur von einem Abend auf der Durchreise. Umso gespannter war ich auf das Wochenende. Mit der Westbahn ist man super schnell und günstig da. Am Freitag bin ich direkt zu Fuß vom Bahnhof in mein Hotel spaziert, das Hotel am Mirabellplatz liegt sehr zentral. Bereits 1653 ließ Fürsterzbischof Paris Graf Lodron das Gebäude als Sekundogeniturpalast für Wohnzwecke seiner Familie errichten. Heute erinnern goldener Dekor, roter Marmor und ein wunderschönes Deckengewölbe an die lange Geschichte des altehrwürdigen Hauses. Nachmittags wurde ich von der lieben Steffi von Salzburg.info abgeholt, und bei einem zweistündigen Stadtspaziergang habe ich jede Menge über das schöne Salzburg erfahren dürfen.

Continue reading „Ein perfektes Wochenende in Salzburg“

Steigenberger Krems: My little getaway 

Die letzten Monate waren ziemlich anstrengend: viel los im Job, Uniprüfungen, Wochenenden mit Ausbildung und Co. Und so sehr ich meinen abwechslungsreichen Alltag liebe, ich bin auch keine 20 mehr.
Also war klar: ein paar Tage Erholung mussten her. Ich wollte nicht allzu weit fahren, in ein Hotel, das ich noch nicht kannte, und nehme mir schon seit einer Ewigkeit vor, nach Krems zu fahren. Zuletzt war ich als Kind hier, und habe meinen Eltern nicht geglaubt, dass es wirklich einen Ort gibt, der „Und“ heißt. Mein inneres Kind will das heute noch nicht glauben :-).

Ab nach Krems!

Gesagt, getan, ab ging es für mich ins Hotel Steigenberger nach Krems. Und ich bin begeistert, voller neuer Kraft und Ideen mache ich mich morgen auf den Rückweg nach Wien. Vorher freue ich mich aber jetzt schon auf das tolle Frühstück!

Zugfahren aka Proviant für eine Großfamilie 

Am Dienstag ging es also mit dem Zug von Wien los. Habt Ihr das auch so intus? Egal, ob die Zugfahrt Tage dauert oder – wie nach Krems – nur eine gute Stunde, Proviant muss immer herhalten. Und das nicht zu knapp. Team immer hungrig, bitte aufzeigen!

Continue reading „Steigenberger Krems: My little getaway „

Jahresrückblick 2016 und was ein randvolles „Happy Jar“ damit zu tun hat.

Das Jahr neigt sich dem Ende zu (ach, ne?), seit Wochen schreibe ich meinen ganz persönlichen Jahresrückblick im Kopf. Für mich war 2016 gut. Mehr als das. 2016 war magisch. Ich hatte so viele Momente der Dankbarkeit und des Glücks, dass ich gar nicht weiß, wo ich anfangen soll. Was nicht heisst, das mir die Weltpolitik und sonstige Katastrophen am Allerwertesten vorbei gehen. Das ist mein persönlicher Recap. Nicht mehr und auch nicht weniger. Continue reading „Jahresrückblick 2016 und was ein randvolles „Happy Jar“ damit zu tun hat.“