Spargel, Sonne, Stofftiere: ein Wochenrückblick.

Einen wunderschönen Sonn- und Muttertag wünsche ich euch! Was für eine Woche, sehr viele, sehr coole Termine und endlich, ja endlich, macht mein Lieblingsmonat Mai seinem Namen alle Ehre. Sonne, warm und ich bin happy.

Am Montag war ich erstmals im Viktor Frankl Museum und bin immer noch begeistert. Kennt Ihr sein bekanntestes Werk „… trotzdem ja zum Leben sagen“? Der Begründer der Logotherapie und Existenzanalyse hat mich sehr inspiriert. Ich kann Euch das Museum nur ans Herz legen. So viel positive Energie und Liebe zum Detail. Und ich liebe Erlebnispädagogik bei Ausstellungen. Einige Elemente sind mir wohl für immer in Erinnerung geblieben.


Hundeflüsterer in Aktion.

Im Büro war es unheimlich lustig, ich bin nämlich dran, unserem Bürohund Flocki einen Trick beizubringen. Das könnte allerdings noch etwas dauern :-). Und ich habe eine totale Salatsucht entwickelt. Das ist doch mal was sinnvolles.


Weitblick bei Andy Wolf

Am Donnerstag waren meine BFF und ich beim Event von Andy Wolf im 25 Hours Hotel. Wunderschöne Brillenfassungen. Ich liebe Brillen ja, mir knapp -10 Dioptrien bleibt mir auch nicht viel anderes übrig. Dennoch: statt Kontaktlinsen habe ich lieber eine schicke Brille, ein ganz wesentliches Accessoire. Danke an SISTER ACT Public Relations für die Einladung.

Totally Spargel

Danach ging es zum „WIENERIN BOSCH-KOCHWORKSHOP“, den die liebe Babsi zur Spargelsaison gewonnen hatte. Da war ich als bekennender Spargelfan doch gerne +1! In der Bosch-Schauküche der Stilarena Wien haben wir mit der lieben Anna von Totally Anna gekocht und köstlich gegessen. Alle vier Gänge waren vegan und richtig lecker.

Das Menü:

Spargelcremesuppe

Warmer Spargelsalat mit Erdbeeren

Gegrillter Spargel mit Salsa und Cranberry-Polenta

Spargel-Rhabarber-Strudel

In Vierergruppen haben wir alle vier Gänge zubereitet, das hat unheimlich viel Spaß gemacht. Ich sag nur: pfeffern kann ich. Nicht. Danke an die Wienerin, Bosch und Anna für den tollen Event. Ich war in letzter Zeit auf einigen Events, dieser hier sucht aber seinesgleichen. Zudem habe ich mir gleich Inspiration für eigene Küchenkreationen geholt.


Freitag und Samstag stand wieder mal ein Ausbildungswochenende am Plan. Zur Belohnung ging´s am Freitag Abend zum Shoppen, juhu! In letzter Zeit war ich nämlich wirklich diszipliniert, und habe nicht einmal den DM leer gekauft wie sonst , das musste belohnt werden. Mein Highlight, das T-Shirt mit „meinen“ Jungs:


Stofftiere? Na klar!

Die spontanen Abende sind die Allerbesten! Gestern waren die Mädels und ich unterwegs und haben so viel gelacht, dass die Tränen kamen. Unfassbar geiler Abend. Stofftiere waren ein tolles Gesprächsthema.

Und heute? Ich muss unbedingt dieses Traumwetter ausnützen, mir später irgendwo einen Kaffee genehmigen und sporteln. Bisher war die Woche noch nicht sooo sportlich, ich war ein Mal bei Regen laufen und hab ein Workout daheim durchgezogen. Da ist Luft nach oben, realistischerweise allerdings nach dem Unisemester. Nächsten Samstag ist bereits der Millennium City Run, ich freue mich schon riesig, werde aber wohl keine Rekordzeit aufstellen. Denn: nach dem Projekt „zuckerfreie Fastenzeit“ ist der Bock auf Süßes allerdings groß. Tja, ist halt so, ich mache mir da keinen Stress. Es heißt nicht umsonst Fitnessreise, so eine Reise hat ihre Hochs und Tiefs, wäre doch langweilig. Und ich bin ein Mensch. Mit unerzogenem Schweinehund. Vielleicht sollte ich dem auch ein paar Tricks beibringen?

Habt noch einen schönen Tag und genießt die Sonnenstrahlen!

Eure Steffi

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “Spargel, Sonne, Stofftiere: ein Wochenrückblick.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s